Team

Dirk Wessel

Dekan, Vorstandsvorsitzender der SinN-Stiftung

Dirk Wessel, Dekan der Evang.-Luth. Kirche in Nürnberg, nach dem Theologiestudium in Erlangen und den ersten Jahren als Pfarrer in Nürnberg, Studium der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre in Nürnberg und Hagen. Vorsitz und Gutachtertätigkeit in zahlreichen Gremien.

„Seelsorge heißt immer, im anderen den Bruder oder die Schwester in Christus zu sehen - miteinander auf einem Weg zu sein. Angesichts von 20.000 russischsprachigen Christen im Nürnberger Dekanat ist die Arbeit mit Zuwanderern aus der ehemaligen Sowjetunion eine wichtige Aufgabe der evangelisch-lutherischen Kirche.“


Tel.: 0911-239919-0
E-Mail: info@evangelische-sinnstiftung.de


Maria Gorelova

Englischlehrerin, Koordinatorin der Lernträume

Bis zur Ausreise aus Russland Englischlehrerin in Chabarovsk. Nach ihrem Studienabschluss und 20 Jahren Lehrpraxis im Fernen Osten Russlands, Weiterbildung zur Schulpsychologin. 2003 übersiedelte sie mit ihrer Familie nach Deutschland. Seit 2004 lebt sie in Nürnberg.

„Ich weiß aus eigener Erfahrung, welche Probleme eine Familie - und in ihr besonders die Kinder - nach der Auswanderung aus Russland hier in Deutschland belasten. Nur wenn wir die Kinder wirklich ernst nehmen und genug Zeit für sie finden, können wir ihnen helfen, nicht nur in der Schule erfolgreich zu sein, sondern auch im sozialen Leben.“

Sprechstunde für Eltern
Mo: 16:00 – 17:00 Uhr
Fr: 12:00 – 14:00 Uhr

Ich bitte um telefonische Voranmeldung.

Adresse: Gemeindezentrum Kreuzkirche, Lochnerstraße 21, 90441 Nürnberg, 1. Stock. U-Bahn: U 2, "Schweinau"


Tel.: Tel: 0911-239919-54
E-Mail: m.gorelova@st-leonhard-schweinau.de


Regina Geyer-Eck

Pfarrerin, Leiterin der russ.-dt. Bibelgespräche

Regina Geyer-Eck, seit 1980 nach Studium und Vorbereitungsdienst  Pfarrerin der evangelisch Lutherischen Kirche in Bayern.  Neben dem ausgeübten Beruf als Pfarrerin seit 1996 Lehrerin für Taji Quan und Körperarbeit,  Lehrbeauftragte für Teamarbeit, Konfliktmanagement und Softskills in der Software-Entwicklung.

„Mit Menschen gehe ich als Pfarrerin ein Stück des Wegs, teile Leben, in dem Wissen, dass Gott uns Menschen liebt. Kinder liegen mir besonders am Herzen, ihnen möchte ich Werte und Bildung vermitteln.“


Tel.: 0911-239919-30


Walter Schatschneider

Walter Schatschneider, Musiker, Organist der russ.-dt. Gottesdienste

Walter Schatschneider, nach einer Ausbildung an der Musikfachschule und am Pädagogischen Institut der Kultur in Tscheljabinsk / Russland 17-jährige Berufstätigkeit als Musiklehrer und Musikmanager. 1993 Einreise in die BRD und vielfältige Tätigkeit als Organist, Chorleiter und Kirchenmusiker der evang. Kirche.

„Musik ist meine zweite Muttersprache. Durch meine Mitarbeit in den russisch-deutschen Gottesdiensten möchte ich meine Landsleute, die russlanddeutschen Zuwanderer, unterstützen sich zu integrieren und ihre Religion wiederzuentdecken.“



Hellmut Behringer

Pfarrer i. R., Mitarbeiter der russ.-dt. Gottesdienste

Hellmut Behringer: Nach dem Studium, der Vikarszeit in Nürnberg Gibitzenhof und einigen Jahren Pfarrdienst in Schwarzenbach a.d. Saale sowie in Geiselwind und Umgebung war er in der Ausbildung von Vikaren am Predigerseminar Nürnberg tätig und von Diakonen an der Missionsschule in Unterweissach. Zuletzt arbeitete er 16 Jahre lang als Gemeindepfarrer in Nördlingen.

„Seit der Zeit der Studentenunruhen habe ich mich mit der Frage des Sozialismus im Christentum immer wieder beschäftigt, weil die sozialen Probleme der Menschen bleibende Themen der christlichen Kirchen sind. Seitdem verfolge ich die politische Entwicklung in der Sowjetunion und ihren Nachfolgestaaten, lese viel über politische Verfolgungen, den KGB und die Christen im Osten. Das Leid mancher Menschen in den Ländern des Sowjetreiches berührt bis heute mein Herz.“



Dr. Sabine Arnold

Projektleiterin „Aussiedlerseelsorge“ der SinN-Stiftung, Dekanatsbeauftragte

Dr. Sabine Arnold, Historikerin und Slavistin. 1990 bis 1994 arbeitete sie wissenschaftlich und journalistisch in Moskau. Nach einigen Jahren journalistischer Tätigkeit für ARTE und Deutschlandfunk leitet sie seit 2007 die Arbeit mit russischsprachigen Zuwanderern bei der SinN-Stiftung Nürnberg.

„Kriege und Terrorerfahrungen des 20. Jahrhunderts haben bei uns und unseren ehemaligen Feinden Narben hinterlassen. Die Aussiedlerseelsorge wendet sich dem Einzelnen zu und schlägt Brücken zwischen den Nationen. Sie ist Friedensarbeit – in der historischen Rückschau genauso wie mit dem Blick nach vorn.“

Sprechstunden nach vorheriger telefonischer Anmeldung.


Tel.: 0911-239919-30
E-Mail: sinn-stiftung@st-leonhard-schweinau.de


Irina Gerasimov

Betreuungsassistentin, Kinderpflegerin, Koordinatorin der "Stadtteilmütter für St. Leonhard"

Irina Gerasimov, geboren 1972 in Omsk (Russland). Nach einem Pädagogik- und Jura-Studium arbeitete sie 12 Jahre lang als Untersuchungsrichterin in Russland. Nach der Übersiedelung nach Deutschland
war es für die alleinerziehende Mutter eines kleinen Sohnes schwierig, sich beruflich zu etablieren. 2012 ließ sie sich zur Betreuungsassistentin für Altenheime ausbilden, seit 2013 arbeitet sie als
Kinderpflegerin zunächst in einem Hort und dann in einem Kindergarten.

„Als ich nach Deutschland kam, war es für mich sehr schwer, aber es gab Menschen, die mir geholfen haben. Bei der SinN-Stiftung investiere ich Zeit und Kraft, damit sich andere Menschen so in diesem
Land integrieren können, wie ich es tat.“


Tel.: 0176-84708058
E-Mail: iren.boger@mail.ru


Eva-Maria Pietzcker

Prädikantin der russ.-dt. Gottesdienste

Eva-Maria Pietzcker, nach dem Studienabschluss als Sozialarbeiterin im Allgemeinen Sozialdienst des Jugendamts Wiesbaden tätig. Danach einige Umzüge, Familie mit vier Kindern und verschiedene ehrenamtliche Leitungsaufgaben im Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder. Zehn Jahre Hospizhelferin. Seit 2007 Prädikantin der Evang.-Luth. Kirche in Bayern. Jetzt wieder berufstätig im Mehrgenerationenhaus Schweinau.

„Predigt und Liturgie zweisprachig in einem interkulturellen Team zu gestalten, ist für mich ein besonders schöner Auftrag. Vielfalt belebt  – das konnte ich erfahren, als unsere Familie fünf Jahre in Barcelona lebte und ich dort in der Deutschsprachigen Evangelischen Gemeinde mitarbeitete.“



Kontakt

SinN-Stiftung Nürnberg
Georgstraße 10
90439 Nürnberg

Tel.: 0911 239919-0
info@evangelische-sinnstiftung.de


Spendenkonto

SinN-Stiftung Nürnberg
Konto: 350 12 72
IBAN: DE 51 5206 0410 0003 5012 72
Evangelische Bank
BLZ: 520 604 10
BIC : GENODEF1EK1