Freitags 17:00: Wir beten für Frieden in der Ukraine

Seit dem 26. Februar beten wir in der Kirche St. Lorenz in Nürnberg dreisprachig - auf Ukrainisch, auf Deutsch und auf Russisch - für den Frieden in der Ukraine.

Nach einem Auftaktgebet am Samstag, den 26. Februar 2022 mit Regionalbischöfin Elisabeth Hann von Weyhern und dem Nürnberger Stadtdekan Dr. Jürgen Körnlein treffen wir uns seit März 2022 an jedem Freitag um 17:00 Uhr zum Gebet in der großen Stadtkirche St. Lorenz in der Nürnberger Altstadt.

ausgewählte Friedensgebete finden Sie in Kürze hier mehr

20220226-DSC01963

Fürbittgebet am 26. Februar 2022

Barmherziger Vater aller Menschen, du bist ein Gott, der den Frieden liebt! Vor dich treten wir in dieser Zeit des Krieges – mit all unserer Angst, unserer Unruhe, unserem Zorn, unserer Ratlosigkeit und Verzweiflung. Höre unsere Bitten und verschließe dich nicht vor uns!

Wir bitten dich für alle Menschen in der Ukraine, die durch den Krieg in ihrem Land bedroht sind. Wir bitten dich für alle Familien und Freundschaften, die es zwischen den Fronten zu zerreißen droht. Wir bitten dich für alle Entscheidungsträger in Politik, Wirtschaft und Militär. Wir bitten dich für alle Menschen, die gegen diesen Krieg protestieren, die für Frieden und Freiheit auf die Straße gehen.

Wir bitten dich für uns hier in Deutschland. Besonders bitten wir für alle Menschen in unserem Land, deren Blick sich angstvoll auf das Geschehen im Osten Europas richtet, weil ihre Familien, Freunde und Kollegen betroffen sind.

Lass uns alle die Augen nicht abwenden und das Richtige tun. Lehre uns, mit unserer Hilflosigkeit umzugehen. Gib, dass wir als Gemeinde und Gesellschaft fest zusammenstehen.

Lass uns den Völkerhass und die Gewalt überwinden, wo immer wir können. Befreie uns von der Last der Vergangenheit, wo die Geschichte nur neues Leid und Kriege hervorbringt, und weise uns Wege in eine gemeinsame Zukunft, zu Frieden und Versöhnung.

Rufe uns in die Nachfolge Jesu Christi – Sohn Gottes und Bruder aller Menschen und knüpfe Netze der Liebe und des Trostes unter uns durch deinen Heiligen Geist.

Amen

blaue_Taube_-_St_Lorenz_00

Friedensgebete




Ansprechpartner

Dr. Sabine Arnold

Projektleiterin „Aussiedlerseelsorge“ der SinN-Stiftung, Dekanatsbeauftragte

Dr. Sabine Arnold, Historikerin und Slavistin, Seelsorgerin (KSPG) Traumafachberaterin (zptn). 1990 bis 1994 arbeitete sie wissenschaftlich und journalistisch in Moskau. Nach einigen Jahren journalistischer Tätigkeit für ARTE und Deutschlandfunk leitet sie seit 2007 die Arbeit mit russischsprachigen Zuwanderern bei der SinN-Stiftung Nürnberg.

„Kriege und Terrorerfahrungen des 20. Jahrhunderts haben bei uns und unseren ehemaligen Feinden Narben hinterlassen. Die Aussiedlerseelsorge wendet sich dem Einzelnen zu und schlägt Brücken zwischen den Nationen. Sie ist Friedensarbeit – in der historischen Rückschau genauso wie mit dem Blick nach vorn.“

Sprechstunden nach vorheriger telefonischer Anmeldung.


Tel.: 0911-239919-30
E-Mail: sabine.arnold@elkb.de


Kontakt

SinN-Stiftung Nürnberg
Georgstraße 10
90439 Nürnberg

Tel.: 0911 239919-0
info@evangelische-sinnstiftung.de


Spendenkonto

SinN-Stiftung Nürnberg
Konto: 350 12 72
IBAN: DE 51 5206 0410 0003 5012 72
Evangelische Bank
BLZ: 520 604 10
BIC : GENODEF1EK1