Die Meinung von Deutschen aus der ehemaligen Sowjetunion ist gefragt

Die Evangelische Hochschule in Nürnberg interessiert sich für Menschen mit russlanddeutschen Wurzeln, die in der Evangelischen Kirche in einem Ehrenamt arbeiten. Den Auftrag dazu gab die Kirchenleitung in München über das Amt für Gemeindedienst. Das Ziel ist, Ehrenämter für Russlanddeutsche attraktiver zu machen.

Da auch die SinN-Stiftung an der Umfrage beteiligt ist, habe eine Bitte an Sie: Kennen Sie russlanddeutsche Ehrenamtliche in Kirchenvorständen oder anderen kirchlichen Ehrenämtern, oder sind Sie vielleicht selbst jemand mit diesem familiären Hintergrund? Wir suchen Russlanddeutsche, die bereit sind, an einer Online-Befragung über ihr kirchliches Ehrenamt, ihre Erfahrungen mit der Kirche und ihre Erwartungen an die Kirche teilzunehmen.

Wenn Sie jetzt „Ja“ sagen, oder „Ja, da ist doch bei uns in der Nachbargemeinde der Waldemar oder der Dima, die Ella oder die Nina…“ Wenn das so ist, wären Sie dann bitte so freundlich, uns unter dem hier angegebenen Link Ihre Kontaktdaten zu hinterlassen, damit wir im Herbst auf Sie zukommen können.

Bitte klicken Sie HIER.

Ganz herzlichen Dank! Sie sind uns eine große Hilfe bei unserem Bemühen, unsere Kirche zukunftsfähig zu machen.

Dr. Sabine Arnold (Projektleiterin der SinN-Stiftung und Referentin des AfG für Vielfalt in der Gemeindeentwicklung/Interkulturalität)




Ansprechpartner

Dr. Sabine Arnold

Projektleiterin „Aussiedlerseelsorge“ der SinN-Stiftung, Dekanatsbeauftragte

Dr. Sabine Arnold, Historikerin und Slavistin, Seelsorgerin (KSPG) Traumafachberaterin (zptn). 1990 bis 1994 arbeitete sie wissenschaftlich und journalistisch in Moskau. Nach einigen Jahren journalistischer Tätigkeit für ARTE und Deutschlandfunk leitet sie seit 2007 die Arbeit mit russischsprachigen Zuwanderern bei der SinN-Stiftung Nürnberg.

„Kriege und Terrorerfahrungen des 20. Jahrhunderts haben bei uns und unseren ehemaligen Feinden Narben hinterlassen. Die Aussiedlerseelsorge wendet sich dem Einzelnen zu und schlägt Brücken zwischen den Nationen. Sie ist Friedensarbeit – in der historischen Rückschau genauso wie mit dem Blick nach vorn.“

Sprechstunden nach vorheriger telefonischer Anmeldung.


Tel.: 0911-239919-30
E-Mail: sabine.arnold@elkb.de


Kontakt

SinN-Stiftung Nürnberg
Georgstraße 10
90439 Nürnberg

Tel.: 0911 239919-0
info@evangelische-sinnstiftung.de


Spendenkonto

SinN-Stiftung Nürnberg
Konto: 350 12 72
IBAN: DE 51 5206 0410 0003 5012 72
Evangelische Bank
BLZ: 520 604 10
BIC : GENODEF1EK1